Sonntag, 28. Juni 2015

Woche für Woche, Tag für Tag

Es ist schon wieder eine Woche vorüber und ich frage mich wo die Zeit geblieben ist. Im Moment versuche ich so viel wie mir möglich ist zu schaffen. Teilweise fühlt es sich an wie ein Rotieren im Nichts, ohne Erinnerungen, schwarzes Nichts. Bald ist auch schon wieder mein Geburtstag. Der könnte dieses Jahr gerne ausfallen. Jedes Mal, wenn ich Geburtstag habe, ist auch schon die Hälfte des Jahres vorbei. Das bedeutet die nächste Hälfte wird genauso schnell vorbeirauschen. Es fühlt sich an wie ein Kampf gegen die Zeit. Hänge ich in einer Midlifecrisis? Wobei ich bin ja noch nicht mal in der Mitte meines Lebens, wenn ich von den Lebenserwartungen heutzutage ausgehe. Abzüglich meiner Psyche, meines Übergewichts, meiner Schilddrüse, meines Asthmas .... besser nicht darüber nachdenken!

Immerhin gibt es ein paar positive Punkte zu vermerken
  1. BA - läuft
  2. wöchentliches Treffen mit Kommilitonen - läuft
  3. Haushalt - läuft
  4. der Versuch auf meine Ernährung zu achten - läuft
Für mehr bin ich heute nicht fähig.

Eure Annie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen